Carrara

city. CEN. Italy; site of white marble quarries; pop. 70,227.

Webster's Gazetteer. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Carrara — Carrara …   Deutsch Wikipedia

  • Carrara — Saltar a navegación, búsqueda Carrara Escudo …   Wikipedia Español

  • Carrāra [2] — Carrāra, 1) so v.w. Massa Carrara; 2) Stadt am Lavenza (Carrione) im Herzogthum Modena, ain Fuße der Alpe Apuana; Hauptkirche in italienisch germanischem Styl, die Kirche Madonna delle Grazie, Obertribunal, College, Akademie der schönen Künste… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carrāra [2] — Carrāra, Stadt in der ital. Provinz Massa e Carrara, liegt 7 km vom Ligurischen Meer am Carrione in einem tiefen Bergkessel der Apuanischen Alpen. Die durch ihre Marmorbrüche berühmte Stadt ist selbst großenteils aus Marmor erbaut und hat mehrere …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carrara [2] — Carrāra, Stadt in der ital. Prov. Massa e Carrara, im Apuanischen Apennin, (1901) 42.097 E.; fast ganz aus Marmor gebaut, Bildhauerakademie, berühmte Marmorbrüche (karrarischer Marmor) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carrara — Carrara, Stadt in Italien, im Herzogthum Massacarrara, liegt mitten im Gebirge, und ist ausgezeichnet durch eine Kirche, ganz von dem Marmor erbaut, welchen man dort bricht, sie hat eine Akademie für Bildhauer. Der weiße carrarische Marmor ist… …   Damen Conversations Lexikon

  • carrara — s. m. Mármore branco de Carrara …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Carrara — [kə rär′ə] commune in Tuscany, NW Italy: a fine white marble (Carrara marble) is quarried nearby: pop. 69,000 …   English World dictionary

  • Carrāra [1] — Carrāra, ein in neuerer Zeit in England aufgetauchtes Thongeschirre, welches in der Mitte zwischen Steinzeug u. Parian steht u. weniger durchscheinend ist als Parian u. von etwas weißerer Farbe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carrāra [3] — Carrāra, Herrschergeschlecht in Padua, im 13. Jahrh. durch die Ghibellinen vertrieben, erlegte 1318 die Herrschaft wieder u. behielt sie bis zum 15. Jahrh. s. Padua, (Gesch.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carrāra — Carrāra, Franc., stammte aus einer venetianischen Patricierfamilie, geb. 1816 in Spalato, wurde Director des Landesmuseums u. dann Professor am Gymnasium Sta. Catharina in Venedig u. st. daselbst am 29. Jan. 1854; er schrieb Mehres u. erwarb sich …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.